Jazz-Dance

Jazz-Dance ist eine in den USA entstandene Form des zeitgenössischen Gesellschafts- und Kunsttanzes.
Er entwickelte sich ursprünglich aus afroamerikanischen Tanzformen. In den 50er und 60er Jahren wurden langsam Elemente des klassischen Balletts, des Modern Dance und des Stepptanzes integriert.

Im Jazz-Dance werden die Körperlinie, genaue Fußarbeit, Polyzentrik sowie Polyrhythmik besonders betont.

Eine typische Jazz-Dance Stunde bei uns beginnt mit einem technisch ausgerichtetem Aufwärmtraining aller Muskelpartien. In der zweiten Hälfte der Stunde erarbeiten wir unterschiedlichste Choreografien, in denen die Kreativität, Koordination und Kondition des einzelnen Tänzers besonders gefordert wird.
Hierbei sind wir stets bemüht, unseren Schülern die vielen diversen Seiten des Jazz-Dance näherzubringen.